Eindrücke: Der Bodensee, Teil 4

Sonntag, 8. Juli 2012

Der Bodensee, Teil 4


Damit Wasservögel vor allzu neugierigen Touristen geschützt brüten können, sind in verschiedenen Orten am Bodensee in den Hafenbecken schwimmende Nistmöglichkeiten eingerichtet worden. Holzplanken werden auf Styropor befestigt und an der Hafenmauer festgebunden. In kürzester Zeit wachsen auf diesen schwimmenden Nestern auch Pflanzen.



Hier nistet ein Blässhuhn. Es kamen so nach und nach die Küken unter dem Gefieder hervor. Am Schluss habe ich sieben kleine "Schnäbel" gezählt.
Witzigerweise hat das Blässhuhn auch ein rot-weißes Absperrband zum Nestbau mitverwendet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Blogbesucher, vielen Dank für die netten Kommentare! Ich freue mich über jeden einzelnen!
Um Spammern keine Chance zu geben, werden Kommentare erst nach Freischaltung sichtbar. Außerdem habe ich inzwischen eine Sicherheitsabfrage eingebaut. Auch die dient dazu, diesen Blog weniger angreifbar zu machen. Ich bitte um Verständnis!
Herzliche Grüße
Calendula

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...