Feldwespe


Im Garten blüht der Liebstöckel (Levisticum officinale), auch bekannt als "Maggikraut". Die Blätter sind intensiv würzend und können für Suppen, Soßen und Salate verwendet werden.
Die Doldenblüten sind auch für eine besondere Wespenart interessant: die Feldwespe (Polistes). Erkennen kann man die schlanke, friedfertige Wespe bereits beim Heranflug an den auffällig langen Hinterbeinen.



Feldwespen bevorzugen als Nahrung den Nektar von Doldenblütlern (Apiaceae), wozu eben auch der Liebstöckel zählt. Aber noch etwas macht mir persönlich diese Wespenart sehr sympathisch: die Larven der Feldwespe benötigen sehr viel Eiweiß und werden unter anderem mit Stechmücken (!!!) gefüttert. :-)
Hoffentlich fühlen sich Feldwespen in unserem Garten richtig wohl!



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Herbstliches