Eindrücke: Libellen

Donnerstag, 30. August 2012

Libellen

Drei Libellen sind mir vor die Linse geflogen. Zwei davon ähneln sich auf den ersten Blick (also für mich als Laien wohlgemerkt!).

Die erste oben auf dem Badberg am Kaiserstuhl auf ca. 400 msm. Sie wurde mir regelrecht durch den Wind vor die Nase geweht. Sie hat sich aber nicht lange an diesem dürren Halm festgekrallt, sondern hat sich vom Wind wieder weiter treiben lassen. Wie sehr es gewindet hat, kann man auch daran sehen, dass diese Libellenarten die Flügel beim Sitzen normalerweise nach vorne "klappen" (wie auf den anderen Bildern zu sehen).

Es handelt sich um eine ziemlich frisch geschlüpfte (und eigentlich rot gefärbte), männliche "Frühe Heidelibelle" (Sympetrum fonscolombii). Die rote Färbung bekommt sie erst mit der Zeit. Die "Frühe Heidelibelle" kommt ursprünglich im Mittelmeerraum vor.


Oh je, frisch geschlüpft und schon "vom Winde verweht" ...







Ein Foto des ausgefärbten, roten (!) Männchens findet man bei Wikipedia: hier



Die zweite habe ich am Schneckenberg in Achkarren gesehen. Es handelt sich um einen weiblichen "Großen Blaupfeil" (Orthetrum cancellatum)! Endlich mal eine, die auch lange genug still gesessen ist! Sie hat sich sogar schließlich noch genau vor mir auf dem Weg niedergelassen und sich in Pose gesetzt: einmal von der Seite, einmal von vorne... Germany's next topmodel!





Und wenn es einen "großen Blaupfeil" gibt, sollte es ja auch einen "kleinen Blaupfeil" geben. Und tatsächlich: die dritte, die am Ufer eines kleinen Baches im Schwarzwald saß, ist ein männlicher "Kleiner Blaupfeil" (Orthetrum coerulescens).




Vielen Dank für die Hilfe und Absicherung der Bestimmung an das Forum "Libellen Europas"


Kommentare:

  1. Quelques ressemblances...voir ici: http://entomofaune.qc.ca/entomofaune/odonates/Galerie.html
    Sorry just site in French!

    AntwortenLöschen
  2. No problem with that French site, thanks.
    Your Sympetrum is a definitely S. vicinum I would say, and it seems really not completely coloured at that moment. For me there are two interesting differences: S. vicinum has those RED dots on the wings, S. fonscolombii has ochre dots. And S. fonscolombii is blue coloured underneath the eyes.

    Fantacy of nature!

    AntwortenLöschen

Liebe Blogbesucher, vielen Dank für die netten Kommentare! Ich freue mich über jeden einzelnen!
Um Spammern keine Chance zu geben, werden Kommentare erst nach Freischaltung sichtbar. Außerdem habe ich inzwischen eine Sicherheitsabfrage eingebaut. Auch die dient dazu, diesen Blog weniger angreifbar zu machen. Ich bitte um Verständnis!
Herzliche Grüße
Calendula

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...