Wanzen

Bei dem Wort "Wanzen" fallen einem im Normalfall nur irgendwelche blutsaugenden Viecher ein - aus vergangenen Zeiten: "Bettwanzen" - oder Ungeziefer, das gefährliche Krankheiten übertragen kann, wie
z. B. Raubwanzen in Mittel- und Südamerika, die Überträger der Chagas-Krankheit sind.

Dabei ernähren sich die meisten der verschiedenen Wanzenarten hier in unseren Breiten von Pflanzensäften, die sie aus den Blättern und Samen saugen. Unter diesen Arten gibt es welche, die oft für Käfer gehalten werden, wenn man sie an Pflanzen sitzen sieht. Bestes Unterscheidungsmerkmal: Käfer haben harte Deckflügel, Wanzen nicht.

Die signalrote Farbe und das Muster der Wanzen soll natürlich potentiellen Fressfeinden von vorne herein mitteilen: "versuch' mich gar nicht erst zu fressen, ich bin ungenießbar!"

Feuerwanzen (Pyrrhocoris apterus)

Feuerwanzen sind harmlose, sehr gesellige Tiere. Man findet sie meistens in großer Anzahl an einer Pflanze. Sie sind ca. 9-11,5 mm groß.



Streifenwanzen (Graphosoma lineatum)

Streifenwanzen sind ca. 9-12 mm groß. Sie sind zu Beginn der Saison eher purpurrot-schwarz gestreift. Im Laufe der Monate ändert sich die Farbe nach orange-schwarz. Futterpflanzen sind Doldenblütler, wie Fenchel oder Wiesenkerbel.



Streifenwanzen haben eine gepunktete Bauchseite!

Larve der Streifenwanze

Alle fünf Larvenstadien der Streifenwanze sind eher unscheinbar braun. Aber Streifen haben sie auch schon! Bei Streifenwanzen kann man übrigens eine Art Brutpflege beobachten: frisch geschlüpfte Larven werden von der Mutter noch eine gewisse Zeit bewacht.

Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Liebe Blogbesucher, vielen Dank für die netten Kommentare! Ich freue mich über jeden einzelnen!
Um Spammern keine Chance zu geben, werden Kommentare erst nach Freischaltung sichtbar. Außerdem ist inzwischen eine Sicherheitsabfrage eingebaut (reCAPTCHA, siehe auch unten). Auch die dient dazu, diesen Blog weniger angreifbar zu machen. Ich bitte um Verständnis!
Herzliche Grüße
Calendula

DATENSCHUTZHINWEIS:
Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars (einschließlich der Benachrichtigungsfunktion und gegebenfalls der reCAPTCHA-Eingabebox) wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
SPEICHERUNG DER IP-ADRESSE:
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.
Diese Daten können beliebig weiterverarbeitet, gespeichert und weitergegeben werden.
www.e-recht24.de

Beliebte Posts aus diesem Blog

Regenmangel - Lack of Rain