Der Tuniberg


Einen "Steinwurf" vom Kaiserstuhl entfernt erstreckt sich in Nord-Süd-Richtung ein flacher ca. 9 km langer und ca. 3 km breiter Bergrücken. Der Tuniberg. Und obwohl die beiden Erhebungen gerne "in einen Topf geworfen" werden, unterscheiden sie sich doch wesentlich nur allein schon vom geologischen Untergrund. Während der Kaiserstuhl vulkanischen Ursprungs ist, so besteht der Tuniberg aus Kalkstein mit einer Lehm- und Lössauflage.



Blick Richtung Norden zum Kaiserstuhl

Blick Richtung Westen zur Rheinebene und den Vogesen

Blick Richtung Süd-Ost Richtung Schwarzwald mit dem Belchen

Blick Richtung Ost nach Freiburg/Breisgau und dem Schwarzwald



Am Tuniberg wird nicht nur Wein angebaut (vor allem Burgunder), sondern auch verschiedene Obstsorten und Spargel.

Hier sind ein paar Eindrücke von meinen Spaziergängen im Spätsommer - oder sollte ich besser Frühherbst sagen?



Walnussbaum



Rote Tupfer an grünem Strauch: reife Hagebutten

Merdingen am Tuniberg


Kommentare

  1. Oh des noix fraiches ! Ca fait bien plus de 40 ans que je n'en ai pas mangé...avec du vin blanc...hummm c'est bon.

    AntwortenLöschen
  2. I like the taste of walnuts very much - more than hazelnuts. Fortunately there are walnut trees here, that you can get fresh tasty nuts. Really hummmm...!
    Walnuts I connect with late autumn and wintertime.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Liebe Blogbesucher, vielen Dank für die netten Kommentare! Ich freue mich über jeden einzelnen!
Um Spammern keine Chance zu geben, werden Kommentare erst nach Freischaltung sichtbar. Außerdem ist inzwischen eine Sicherheitsabfrage eingebaut (reCAPTCHA, siehe auch unten). Auch die dient dazu, diesen Blog weniger angreifbar zu machen. Ich bitte um Verständnis!
Herzliche Grüße
Calendula

DATENSCHUTZHINWEIS:
Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars (einschließlich der Benachrichtigungsfunktion und gegebenfalls der reCAPTCHA-Eingabebox) wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
SPEICHERUNG DER IP-ADRESSE:
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.
Diese Daten können beliebig weiterverarbeitet, gespeichert und weitergegeben werden.
www.e-recht24.de

Beliebte Posts aus diesem Blog

Regenmangel - Lack of Rain