Eindrücke

Sonntag, 2. September 2012

Es ist regnerisch und kühl geworden. Es gab einen Temperatursturz von über 30°C Tageshöchsttemperatur auf 13-15°C jetzt. Begleitet war dies von einem heftigen Gewittersturm. An manchen Orten gingen tischtennisballgroße Hagelkörner nieder und richteten in der Landwirtschaft und an Gebäuden und Autos große Schäden an.

Wenn man von der Rheinebene her Richtung Schwarzwald schaut, sieht man nicht sehr viel von den Bergen. Bei diesem trüben Wetter sind sie unter dicken grauen Regen- und Dunstwolken verschwunden.

Ein Vorgeschmack auf den kommenden Herbst in grau, braun und noch etwas grünen "Resten" ...


Der Belchen ist komplett hinter den Wolken

Schlossberg mit Burgruine in Staufen i.Br.


Aber dann zeigt mir mein Neffe diese zwei Bilder, die er gerade aufgenommen hatte.
Vielen Dank, Maximilian, dass ich sie hier zeigen darf!

So schön kann beginnende herbstliche Färbung und Regen auch sein ... 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Blogbesucher, vielen Dank für die netten Kommentare! Ich freue mich über jeden einzelnen!
Um Spammern keine Chance zu geben, werden Kommentare erst nach Freischaltung sichtbar. Außerdem habe ich inzwischen eine Sicherheitsabfrage eingebaut. Auch die dient dazu, diesen Blog weniger angreifbar zu machen. Ich bitte um Verständnis!
Herzliche Grüße
Calendula

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...