Eindrücke: Nonnenmattweiher im Herbst

Sonntag, 14. Oktober 2012

Nonnenmattweiher im Herbst


Zu jeder Jahreszeit ein Besuch wert - der Nonnenmattweiher. Je nach Jahreszeit verändert sich der Anblick und man kann in den Tiefen des Weihers "versinken". Die Bilder vom Sommer kann man durch klicken auf die kleinen Bilder anschauen.




Zur Orientierung füge ich mal ein Bild aus Google Earth ein. Der Weiher ist in einem eiszeitlichen Kar aufgestaut, das auf ca. 915 m Höhe im Schwarzwald liegt. Er hat eine Gesamtfläche von 3,7 ha und ist bis zu 7 m tief. Auf Teilen des Weihers schwimmt eine Insel aus Torf, der sich vom Weiheruntergrund gelöst hatte.




In dieser Jahreszeit bekommt nur das Nordost-Ufer Sonne ab, was man beim Rundgang um den Weiher an deutlichen Temperaturunterschieden merkt (und auf den Bildern zu sehen ist!). Nun aber werde ich nicht mehr viel sagen, sondern einfach nur die Bilder zeigen. Die Stimmung ändert sich ständig, während die Sonne immer mehr hinter dem Berg verschwindet und der Weiher am Schluss ganz im Schatten liegt.





























Aber ich staunte nicht schlecht, als ich tatsächlich noch eine Walderbeere gefunden habe!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Blogbesucher, vielen Dank für die netten Kommentare! Ich freue mich über jeden einzelnen!
Um Spammern keine Chance zu geben, werden Kommentare erst nach Freischaltung sichtbar. Außerdem habe ich inzwischen eine Sicherheitsabfrage eingebaut. Auch die dient dazu, diesen Blog weniger angreifbar zu machen. Ich bitte um Verständnis!
Herzliche Grüße
Calendula

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...