Bodensee im Herbst, Teil 12: Nebel

In der Zeit, in der ich am Bodensee war, herrschte Altweiber-Sommer. Es war warm, hatte teilweise über 20°C, und war überwiegend sonnig. Auch am Morgen war nur Dunst über dem See, aber nicht wirklich Nebel. Das kann aber zu dieser Jahreszeit auch anders aussehen.


Der Nebel lichtet sich langsam. In der Ferne: Lindau-Insel (von Wasserburg aus gesehen)

Der Hafen von Nonnenhorn

Die Argenmündung bei Langenargen. Vom See her zieht der Nebel herein.

Die herbstlich gefärbten Bäume bieten einen Kontrast zu dem Grau des Nebels und der Pfahlbauten


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Regenmangel - Lack of Rain

Herbstliches