Winter? Schnee? Wo denn?


Abschließender Bericht (siehe auch hier)

Es ist erstaunlich. Am 1. November hatten wir wieder Temperaturen um die +12 bis +13°C. In der Sonne dürfte es teilweise noch wärmer gewesen sein. Und wenn man sich umschaut: die Natur scheint genau an der Stelle weiter zu machen, an der sie VOR dem Wintereinbruch war: im Herbst. Immer noch hängen die Bäume voll Laub. Immer noch sind einige darunter, die noch überwiegend grüne Blätter haben.







Auch auf dem Belchen ist nicht mehr viel Schnee übrig. Zumindest liegt dort nicht mehr, als normalerweise um diese Jahreszeit.



Gänseblümchen blühen einfach weiter, als ob nichts gewesen wäre....


... und Raben suchen die Wiesen nach Fressbarem ab (und fühlten sich sehr gestört, als ich sie fotografierte!)


Aber trotzdem.... die Spuren, die dieser schwere Schnee hinterlassen hat, sind überall deutlich zu sehen. Bei einigen Bäumen sind Äste abgebrochen - wie auch bei unserem Apfelbaum .














Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Herbstliches