Heidelberger Neckarwiese

Fortsetzung vom 01.12.12

Die Heidelberger Neckarwiese ist ein ca. 1 km langer und im Durchschnitt 50 Meter breiter Grünstreifen entlang des Neckars. Sie ist nicht nur Naherholungsgebiet und Schauplatz für verschiedene Veranstaltungen, sondern sie dient auch bei Hochwasser als Überflutungsfläche.



Im Park findet man natürlich verschiedene Wasservögel wie Möwen und Stockenten. Und manchmal auch eine Teichralle:



Aber am interessantesten finde ich die Kolonie wilder Schwanengänse!
Für mich immer wieder ein Schauspiel ...









Und manchmal beschließt wohl die Leitgans den Wiesenabschnitt zu wechseln Das kündigt sie dann mit lauten Rufen an und setzt sich in Bewegung. Ihr folgten sofort zwei weitere Gänse ....



"Was machst du denn da?"

... und dann erst marschierte die restliche Gruppe "im Gänsemarsch" hinter dem Triumvirat her.







Wer beobachtet hier eigentlich wen?


Da haben sich zwei "Langbeinige" zu den Schwanengänsen gesellt ...



Es sind Nilgänse


Kommentare

  1. Jolies toutes ces oies...ça donne faim !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oui, oui, elles ont une bonne alimentation!
      If there are too many geese, the city council of Heidelberg let really some of them slaughter officially. And certainly the one or the other is roasted inofficially!

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Liebe Blogbesucher, vielen Dank für die netten Kommentare! Ich freue mich über jeden einzelnen!
Um Spammern keine Chance zu geben, werden Kommentare erst nach Freischaltung sichtbar. Außerdem ist inzwischen eine Sicherheitsabfrage eingebaut (reCAPTCHA, siehe auch unten). Auch die dient dazu, diesen Blog weniger angreifbar zu machen. Ich bitte um Verständnis!
Herzliche Grüße
Calendula

DATENSCHUTZHINWEIS:
Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars (einschließlich der Benachrichtigungsfunktion und gegebenfalls der reCAPTCHA-Eingabebox) wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
SPEICHERUNG DER IP-ADRESSE:
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.
Diese Daten können beliebig weiterverarbeitet, gespeichert und weitergegeben werden.
www.e-recht24.de

Beliebte Posts aus diesem Blog

Regenmangel - Lack of Rain

Herbstliches