Zufallsfunde auf der Festplatte: Heubären


'Was sind denn Heubären?', fragen Sie sich jetzt wahrscheinlich. 'Vielleicht falsch geschrieben: nicht Heubären, sondern Heubeeren? Also sowas wie Himbeeren?'

Nein, kein Schreibfehler. Heubären. Bären aus Heu.

Die Bilder habe ich letztes Frühjahr am Tuniberg aufgenommen. Aber wie das so ist (vielleicht geht es anderen auch so), seit es Digitalkameras gibt, hat man unendlich viele Bilder auf der Festplatte, dass man manche nur durch Zufall wieder entdeckt. Und die Heubären sind so ein Fund.

Sie saßen zu dritt auf einem Baum. Eine ganze Familie....






Es ist natürlich jetzt kein so "kuscheliger" Gedanke, aber die Heubären da in dem Baum bieten vielen nützlichen Insekten Unterschlupf für den Winter.

Ich weiß leider nicht, wer die drei Kerlchen so liebevoll gebastelt hat. Ich finde die Idee klasse!

Kommentare

  1. Antworten
    1. Un habitat hiver spécialement conçu pour les insectes! Drôle idée!

      Löschen
  2. Auf dem ersten Bild sahen sie wirklich aus wie Koalabären. :D
    Aber das ist eine sehr niedliche und vor allem nützliche Idee, toll. :)

    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand das richtig lustig, als ich sie da habe sitzen sehen.

      Löschen
  3. I hope this idea catches on. I'd love to see bears in trees here in England!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes, really! It's such a lovely idea to make bears with such a simple material as hay!

      Löschen
  4. Das ist ja wirklich eine schöne Idee und auch schön festgehalten.

    Liebe Grüße von Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor allem das Gesicht des Kleinsten finde ich einfach knuffelig!

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Liebe Blogbesucher, vielen Dank für die netten Kommentare! Ich freue mich über jeden einzelnen!
Um Spammern keine Chance zu geben, werden Kommentare erst nach Freischaltung sichtbar. Außerdem ist inzwischen eine Sicherheitsabfrage eingebaut (reCAPTCHA, siehe auch unten). Auch die dient dazu, diesen Blog weniger angreifbar zu machen. Ich bitte um Verständnis!
Herzliche Grüße
Calendula

DATENSCHUTZHINWEIS:
Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars (einschließlich der Benachrichtigungsfunktion und gegebenfalls der reCAPTCHA-Eingabebox) wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
SPEICHERUNG DER IP-ADRESSE:
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.
Diese Daten können beliebig weiterverarbeitet, gespeichert und weitergegeben werden.
www.e-recht24.de

Beliebte Posts aus diesem Blog

Herbstliches