Zufallsfunde auf der Festplatte: Smaragdeidechse

Eine junge Smaragdeidechse versuchte sich im Schatten eines Lösshangs am Kaiserstuhl zu verstecken. Sie gab mir aber wenigstens ein paar Sekunden die Chance sie zu fotografieren..... Die Bilder sind allerdings in der Schnelle keine Meisterwerke geworden. :-(



 


Und dann - dsssssd, weg war sie. Aber immerhin ...
(Aufnahmedatum 08.09.2012)

Kommentare

  1. Wunderschönes Tier - und ganz nett von dem Eidechschen, dass es sich fotografieren ließ. Ich erfreue mich auch immer wieder in unserem Garten, wenn sie sich sonnen. Hoffe nur, dass unsere Katze Sammy sie nicht zu erwischen bekommt. Sie werfen dann den Schwanz ab - ich glaube der wächst aber wieder nach. Danke für die schönen Bilder. Liebe Grüße von Evi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Smaragdeidechsen am Kaiserstuhl sind von den Farben her schon wunderschön. Die erwachsenen Tiere (wie auf dem Link) sind noch viel bunter.
      Ja, sie werfen den Schwanz ab, aber ich glaube so schön wie vorher wächst er nicht nach.
      Liebe Grüße
      Calendula

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Liebe Blogbesucher, vielen Dank für die netten Kommentare! Ich freue mich über jeden einzelnen!
Um Spammern keine Chance zu geben, werden Kommentare erst nach Freischaltung sichtbar. Außerdem ist inzwischen eine Sicherheitsabfrage eingebaut (reCAPTCHA, siehe auch unten). Auch die dient dazu, diesen Blog weniger angreifbar zu machen. Ich bitte um Verständnis!
Herzliche Grüße
Calendula

DATENSCHUTZHINWEIS:
Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars (einschließlich der Benachrichtigungsfunktion und gegebenfalls der reCAPTCHA-Eingabebox) wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
SPEICHERUNG DER IP-ADRESSE:
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.
Diese Daten können beliebig weiterverarbeitet, gespeichert und weitergegeben werden.
www.e-recht24.de

Beliebte Posts aus diesem Blog

Regenmangel - Lack of Rain

Herbstliches