Eindrücke: Hasel

Mittwoch, 20. Februar 2013

Hasel


Schnee und Eis zum Trotz blühen die Haselnusssträucher schon.





Die Hasel ist monözisch, d.h. es gibt rein männliche und rein weibliche Blüten auf einer Pflanze. Zum Befruchten muss der Wind herhalten, da (verständlicherweise) in dieser Jahreszeit noch keine Insekten fliegen, die diese Aufgabe erledigen könnten. Hasel sind zudem fremdbefruchtend, d.h. als (Hobby-)Gärtner sollte man zumindest zwei Pflanzen im Garten haben, damit man im Herbst Haselnüsse ernten kann.

Die männlichen Blüten sind diejenigen, die man ja von weitem schon erkennt.



Die weiblichen Blüten fallen einem erst auf den zweiten Blick auf, und man kann sie leicht für Blattknospen halten.








Die Haselnussblüte sorgt leider bei einigen Pollenallergikern bereits schon zu dieser kalten Jahreszeit für Beschwerden. Die Augen jucken, die Nase läuft. Manchmal sind sogar Atembeschwerden wegen verengter Bronchien dabei und machen das Leben schwer.



Kommentare:

  1. Zum Glück sind bei uns die Haselsträucher noch nicht soweit, im Moment habe ich genug mit meiner Grippe zu kämpfen, da brauche ich nicht noch die Pollen. Einen schönen Tag und liebe Grüsse
    Ursina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Besserung, Ursina!
      LG
      Calendula

      Löschen
  2. Liebe Calendula,

    vielen Dank für die schönen Fotos und die ganzen Informationen! Super!

    Ganz liebe Grüße
    Babs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir und liebe Grüße zurück
      Calendula

      Löschen
  3. Wieder wunderschöne Fotos und auch wieder so eine detaillierte Beschreibung, ich danke dir sehr. Das wusste ich nicht mit den Blüten, ich hätte wohl gemeint, dass es sich bei der weibl. Blüte um eine Blattknospe handeln würde. Oh, da bin ich gespannt, wann mein Mann wieder Probleme bekommt. Pollenallergie ist was schreckliches.

    Liebe Grüße von Evi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Pollenallergie ist wirklich schrecklich, vor allem, wenn das ganze schon so früh im Jahr beginnt! Vor allem kann man der ganzen Sache ja nicht wirklich ausweichen.
      LG
      Calendula

      Löschen
  4. Ein Hauch von Frühling, oder? Tolle Fozos!

    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zumindest ein Hauch! Es ist aber schon wieder Schnee vorhergesagt...
      LG
      Calendula

      Löschen
  5. Tja, bei uns Bangkok ist dieses Jahr leider die kalte Jahreszeit ausgefallen. Es war viel zu heiss, gab kaum Regen und die Luftfeuchtigkeit lag an manchen Tagen bei ueber 80 Prozent (normal ist das fuer den Zeitraum von April bis September). Bei deinen Fotos merke ich erst, wie sehr man Jahreszeiten vermissen kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, der Körper lernt einen bestimmten Rhythmus, wenn man in einer bestimmten Klimaregion groß wird. Und das ist wohl auch irgendwo abgespeichert.
      Über 80% Luftfeuchtigkeit würde ich persönlich als richtiggehend anstrengend empfinden! Kann man sich daran gewöhnen?

      Löschen
    2. Daran kann man sich nur schwer gewoehnen, aber irgendwann nimmt das Schwitzen kaum noch wahr. Wenn die Luft allerdings sehr schwuel und schwer ist, dann faellt einem das Atmen immer schwerer und ist dann wahnsinnig dankbar fuer die Erfindung der Klimaanlage. Aber auch die Thais leiden sehr unter dem Klima, das hier seit einigen Jahren verrueckt spielt. Es gibt halt klimatische Bedingungen, an die gewoehnt sich der Koerper nie.

      Löschen
  6. I have a contorted hazel tree in my garden. Every year it makes nuts and every year the squirrels get them before I can pick them. Still I enjoy the plant all the same. I didn't know about the flowers though. Thanks for a very informative post. : )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh dear, I know that! It was the same with our red currant last year: the birds were faster! ;-)

      Löschen
  7. Die Haselblüte ist einfach wunderbar und da im Schnee wirkt sie fast ein bissschen skuril! Ganz tolle Fotos! Und die Infos zur Hasel find ich auch Klasse; ich wusste es nicht alles!

    Ich wünsche dir einen schönen Abend,
    liebe Grüße Juliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Juliane! Mir war auch lange nicht bewusst, wie die weiblichen Blüten aussehen. Habe das auch nur mal zufällig entdeckt.
      Ebenfalls noch einen schönen Abend - was davon übrig ist ;-)
      LG
      Calendula

      Löschen
  8. Sehr schöne Bilder, besonders das erste, tolle Perspektive.
    Und richtig informativ. Super, da kann man noch richtig was lernen. Find ich klasse. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Es macht mir auch Spaß über die Dinge, die ich zeige, auch etwas zu erzählen.

      Löschen

Liebe Blogbesucher, vielen Dank für die netten Kommentare! Ich freue mich über jeden einzelnen!
Um Spammern keine Chance zu geben, werden Kommentare erst nach Freischaltung sichtbar. Außerdem habe ich inzwischen eine Sicherheitsabfrage eingebaut. Auch die dient dazu, diesen Blog weniger angreifbar zu machen. Ich bitte um Verständnis!
Herzliche Grüße
Calendula

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...