Tanz auf dem Vulkan


OK, also eigentlich war es kein Tanz, sondern ein Spaziergang. Und, ehm... hüstel..., wirklich gefährlich ist es dort auch nicht mehr: der Vulkan ist seit ca. 16 Millionen Jahren erloschen.

Ich war nämlich dort, wo der 'Kaiserstuhl' (wie ich finde) noch am ursprünglichsten ist: in Schelingen.



Kaum dort angekommen, ging als erstes ein kräftiger Graupelschauer nieder. Aber trotzdem, das trübe Wetter sorgte für eine ganz besondere Stimmung.
Schelingen liegt tief eingebettet in Naturschutzgebieten wie dem Badberg und dem angrenzenden Haselschacher Buck, dem Ohrberg und auf der anderen Seite dem Dachslöcher Buck. Alles sehr bezeichnende Namen!







Als Ausgangspunkt für Wanderungen ist Schelingen allemal ein guter Tipp. Deshalb hat mich das Wetter auch nicht davon abgehalten auf den Badberg hochzukraxeln.

Auf halber Höhe nochmal ein Blick zurück:


Und die Bilder vom winterlich "überzuckerten" Badberg? Demnächst auf dieser Seite.... ;-)




Kommentare

  1. Hey Calendula,

    Tolle Fotos, da bekomme ich richtig Heimweh. Freue mich schon auf die Schneebilder, im Schnee sieht es dort bestimmt noch huebscher aus. :)

    Viele Gruesse
    Dani

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Gegend, sieht sicher mit Schnee noch schöner aus. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und freue mich auf deine nächsten Bilder. Liebe Greüsse Ursina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Calendula,
    vielen Dank für diesen wundervollen Ausflug. Die Fotos sind richtig toll!
    Wünsche dir ein schönes Wochenende :)
    Viele liebe Grüße
    Babs

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Dani, Ursina und Babs,
    danke für eure lieben Kommentare. Die weiteren Bilder (der Badberg mit "Puderzucker" bestäubt) muss ich noch durcharbeiten... Am Wochenende komme ich wohl dazu.
    Liebe Grüße auch an euch
    Calendula

    AntwortenLöschen
  5. Un village à l'abri du vent !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oui, est juste ! Il a l'air ainsi comme si le village se tapit dans la vallee

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Liebe Blogbesucher, vielen Dank für die netten Kommentare! Ich freue mich über jeden einzelnen!
Um Spammern keine Chance zu geben, werden Kommentare erst nach Freischaltung sichtbar. Außerdem ist inzwischen eine Sicherheitsabfrage eingebaut (reCAPTCHA, siehe auch unten). Auch die dient dazu, diesen Blog weniger angreifbar zu machen. Ich bitte um Verständnis!
Herzliche Grüße
Calendula

DATENSCHUTZHINWEIS:
Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars (einschließlich der Benachrichtigungsfunktion und gegebenfalls der reCAPTCHA-Eingabebox) wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
SPEICHERUNG DER IP-ADRESSE:
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.
Diese Daten können beliebig weiterverarbeitet, gespeichert und weitergegeben werden.
www.e-recht24.de

Beliebte Posts aus diesem Blog

Herbstliches