Eindrücke: Freiburger Seepark II.

Donnerstag, 21. März 2013

Freiburger Seepark II.


Zum Glück habe ich ja in meinem Rucksack meistens meine alte (erste!) digitale Kompaktkamera. Für den Fall der Fälle.

Als ich gestern diese zwei Türme des Blockheizkraftwerks der Uniklinik Freiburg gesehen habe, war ich ganz fasziniert von dem Kontrast: blauer Himmel, weiße (na, ja, fast weiße) Wolken, der eine Schornstein leuchtend rot und weiß. Daneben der alte, braune, gemauerte Schornstein.




Ein paar Informationen zu dem Heizkraftwerk:

  • gebaut 1927 als Kohleheizwerk
  • 2001 wird eine Gasturbine dazu gebaut
  • 2005 Umstellung des Brennstoffs von Heizöl auf Erdgas neben Kohle
  • Seit 1992 hat das Kraftwerk CO2– Emissionen um 43 Prozent gesenkt.
  • "Heizkraftwerk des Jahres 2003" (ausgezeichnet vom Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung)
  • bis 2016 sollte das Heizkraftwerk ganz von der Kohle weg sein. Geschafft war dieses Ziel schon Anfang 2012. Den Anteil der Kohle übernehmen Holzpellets.
Das Kraftwerk erzeugt zum einen Fernwärme, die nicht nur den Energiebedarf der Uniklinik deckt, sondern durch ein Fernwärmenetz Teile von Freiburg-West versorgt.
Zum anderen wird durch eine Gasturbine Strom erzeugt. Die Uniklinik ist damit energieautark.*


Ermutigt durch diesen einfach schönen blauen Himmel bin ich noch einmal in den Seepark, der ganz in der Nähe ist.

Aber..... es wäre ja zu schön gewesen, dass die Sonne mal länger als 10 min geschienen hätte. Während ich noch diese tollen Nistkästen bei der Ökostation im Seepark fotografierte ....




.... na, wer ahnt schon was? .... fällt auf diesen Fotos was auf? So im Hintergrund meine ich jetzt.... dieses bäh!-grau, das nicht meine olle Kamera zu verantworten hat? ....



Ein Blick zum Aussichtsturm verriet alles... dieses Bild ist nicht unterbelichtet, das war so dunkel!


Kurz darauf fing es an zu stürmen und zu regnen; mein armer kleiner Klappschirm, den ich auch immer bei meinem Hausstaat im Rucksack habe, bot gegen den waagrecht heranpeitschenden Regen kaum Schutz. Das Ganze ging dann in einen heftigen Graupelschauer über und nirgends eine Möglichkeit unterzustehen! Die Nistkästen kamen nicht in Frage, da passte ich nicht rein. Da wäre es ja wenigstens trocken gewesen.... ;-)

Als ich durch und durch nass endlich ein Haus erreichte, wo ich mich hätte unterstellen können ... hörte der ganze Spuk schlagartig auf, und die Sonne lachte mich an (oder aus??).

>Riesenseufz<




*Quelle: Freiburg-Schwarzwald.de; Badische Zeitung Ausgabe vom 09.02.2012







Kommentare:

  1. Dieses schlägt das Wetter Kapriolen - oder es gibt eine neue Jahreszeit : Winter-April

    Der Schornsteinkontrast und die bunten Piepmatzhütten sind interessant.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hast du allerdings recht: nette Wortschöpfung Winter-April
      LG Calendula

      Löschen
  2. Der Kontrast der Schornsteine - einfach gigantisch und die bunten Nistkästchen, sehr schön. Das letzte Foto ist dir sehr gut gelungen - eine mystische Stimmung ist in diesem Bild. Sehr schön eingefangen und du musstest auch noch gegen peitschenden Regen ankämpfen - du Arme.
    DANKE sehr für diese schönen Eindrücke.
    Wünsche dir ein schönes WE.

    Liebe Grüße von Evi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Nistkästen fand ich auch toll - müssten eigentlich noch mehr da sein. Muss mal auf die Suche gehen - wenn das Wetter mal mitmacht.
      LG Calendula

      Löschen
  3. I have never seen such colourful bird boxes! Thanks for braving the storm to take these wonderful photos! : )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yupp - I had to get soaking wet, then the sun came out again and giggled... ;-)

      Löschen
  4. Da weiß man nicht, was nun schöner ist, der alte oder der neue Turm. Als Kontrast zum blauen Himmel ist der rot-weiße natürlich ein eyecatcher. :-)
    Hoffe, du hast dich gut durchgekämpft durch den Graupelschauer.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, was will man machen... Ich war glücklicherweise dick genug angezogen und war froh, dass mein Schirm das auch überlebt hat... ;-)
      LG Calendula

      Löschen
  5. Ich bevorzuge Vogelhäuser (sie sind wunderbar süß) als Schornsteine.
    Herzliche Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pidän värikäs lintu taloa myös!
      Tervehdys
      This was translated by google. I don't know, if it is correct: I don't speak Finnish :-(

      Löschen
  6. Wunderschöne Eindrücke hast du wieder eingefangen. Vor dem tollen Horizont wirkt der farbenfrohe Schornstein für mich als Nordlicht natürlich wie ein Leuchtturm.
    Ja, dieser März verlangt uns einiges ab, so Klapp-Nistkästen für Wetterkapriolen wären gar nicht schlecht als Rucksackausrüstung. Und bei jedem Lichtblick muß frau fotografisch sofort parat sein. Die Sonne hat dich dann aber sicher ANgelacht *sichdasicherist* :)
    Nachteulige Päuschengrüße! *wink*!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Du hast recht, der Schornstein sieht aus wie ein Leuchtturm! Ist er im Grunde auch: denn in der Nähe ist der Flugplatz und auf dem Gebäude daneben (nicht auf dem Bild) landet der Rettungshubschrauber. Nachts sind auf dem Schornstein Positionslichter an.
      LG Calendula

      Löschen
  7. Du hast ein Blick für kontrastreiche Bilder :)
    Wünsche dir ein wundervolles Wochenende, herzliche Grüße Babs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Babs, ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende!
      LG Calendula

      Löschen
  8. Hallo Calendula :)

    der eine Schornstein erinnert mich "Landratte" irgendwie an einen Leuchtturm ;)
    Ok, ok - ich wohne ja auch nicht an der Küste, da darf man sich es so vorstellen *lach*

    Mir gefallen solche Ausflüge in die "normale" Umgebung mit solchen "Entdeckungen" an welchen man ansonsten vielleicht achtlos vorbei marschiert. Einmal im Bild sieht alles irgendwie anders aus.

    Übrigens habt Ihr recht bunte Vogelhäuserl :)

    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leuchtturm ist ja gar nicht so falsch: der Schornstein hat obenauf Positionslichter für die nahen Flughafen und den Rettungshubschrauber, der nebenan auf den Dach der Chirurgie landet.
      Die Vogelhäuser sind bei der Ökostation, die immer mal mit Schulklassen Projekte macht.
      LG Calendula

      Löschen
  9. Hallo,
    danke für den Eintrag in meine Blogliste und danke für den Kommentar. Dein Blog scheint ja ein richtiger Volltreffer zu sein, denn a) sind wir vereinzelt in Freiburg, da unsere Tochter dort studiert und b) gehen Deine Motive in eine Richtung, wie ich auch poste. D.h. ich versuche so manches alltägliche und banale zu sehen und deren verborgene Schönheit.

    Grüße aus dem Westen der Republik
    Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Besuch hier! Als ich deinen Blog entdeckt habe, habe ich genau das auch so gesehen: tolle Alltagsmotive, die einfach immer da sind und die man normalerweise übersieht.
      LG Calendula

      Löschen
  10. Wow, Calendula! Das nenne ich doch mal wunderschöne Ein- und Anblicke!
    Der Kontrast auf F1 zw Alt und Neu sowie die bunten Vogelhäuschen gefallen mit besonders.
    Liebe Grüße zum Wochenende, (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir und wünsche dir auch ein schönes Wochenende.
      LG Calendula

      Löschen
  11. Liebe Calendula
    Mir gefallen Deine Nistkästen und von den Schornsteinen ist der weiß-rote Schornstein der schönste.Das Wetter ist wirklich schrecklich.Gestern war bei uns ja ganz toll,aber heute ,nee da bleibe ich lieber in der Wohnung.
    Liebe Grüßle Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es regnet schon wieder. Heute Nacht hatte wir auch nur +2°, also auch noch sehr kalt dazu. :-(
      Grüßle zurück und ein schönes Wochenende
      Calendula

      Löschen
  12. Wohnen in dem lila Nistkasten emanzipierte Vögel? ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt! Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen! :-D

      Löschen
  13. Mistwetter - aber tolle Fotos! Solch eine Notfallausrüstung hab ich übrigens auch immer dabei; man muss ja schließlich auf alles vorbereitet sein, nicht wahr?
    Der rotweiße Schornstein hat mich im ersten Moment an einen Leuchtturm erinnert... eine witzige Idee, sowas ein bisschen bunt zu gestalten. Und zum blauen Himmel macht sich das auch gleich viel besser!
    Die bunten Nistkästen haben auch was! Da kommst du bestimmt noch einmal hin, wenn auch die Sonne scheint!

    Liebe Wochenendgrüße
    Juliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall habe ich vor, das bei Sonnenschein noch einmal zu fotografieren. Aber im Moment ist hier graues Regenwetter! Ich werde also noch etwas Geduld haben müssen.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Calendula

      Löschen
  14. Hallo liebe Calendula
    Es freut mich, dass du zu mir gefunden hast und ich hab mich über deine Kommentare sehr gefreut. Ich sehe schon, du kennst die Umgebung, Bad Säckingen, etc. Gestern war ja ein Traumtag, ein Traumhimmel, einfach nicht so Traumtemperaturen, denn es hat ja ziemlich kalt geblasen. Nichts desto trotz wars fast sowas wie Frühling.
    Du hast wohl immer deine Kamera dabei. Das finde ich echt toll. Schon oft hab ich es bedauert, die meinige nicht dabei gehabt zu haben. Ich werde auf jeden Fall wieder bei dir auf Besuch kommen.
    Hab einen gemütlichen Abend. Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ich habe zumindest die kleine Kompaktkamera fast immer dabei. Die Spiegelreflexkamera ist mir manchmal einfach zu schwer und zu sperrig.
      Viele Grüße und ein schönes Wochenende
      Calendula

      Löschen

Liebe Blogbesucher, vielen Dank für die netten Kommentare! Ich freue mich über jeden einzelnen!
Um Spammern keine Chance zu geben, werden Kommentare erst nach Freischaltung sichtbar. Außerdem habe ich inzwischen eine Sicherheitsabfrage eingebaut. Auch die dient dazu, diesen Blog weniger angreifbar zu machen. Ich bitte um Verständnis!
Herzliche Grüße
Calendula

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...