Eindrücke: Bodensee im Mai, Teil 7: Uff de schwäb'sche Eisebahne...

Samstag, 25. Mai 2013

Bodensee im Mai, Teil 7: Uff de schwäb'sche Eisebahne...

Wenn man in Friedrichshafen am Bahnhof steht, sind sie von Weitem schon zu sehen. Denn sie fallen farblich völlig aus dem Rahmen der roten DB-Loks: die blauen Dieseltriebwagen der BOB, der Bodensee-Oberschwaben-Bahn. Und noch auffälliger ist das Logo: der Kopf eines Ziegenbocks.

VT 67 - 95 80 0650 357-6D-BOBFN


VT 66 - 95 80 0650 356-8D-BOBFN


Bisher hatte ich das einfach mal so hingenommen. Doch irgendwann musste ich der Sache auf den Grund gehen....

Aber natürlich! Auf der Seite der BOB wurde ich fündig und fand die Begründung so lustig, dass ich euch das unbedingt berichten muss:
Zumindest hier in Baden-Württemberg kennen bestimmt die meisten das Volkslied: "Uff de Schwäb'sche Eisebahne.... ", wo einerseits eine bestimmte Bahnstrecke besungen wird, auf der zum Teil die BOB eben fährt. Und andererseits wird die Geschichte eines Bauern erzählt, der die Fahrkarte für seinen neu gekauften Ziegenbock sparen wollte und deshalb das Tier einfach am hinteren Waggon festband. Mit den schrecklichsten Folgen für den Ziegenbock. Und dieses Schicksal macht das sehr lustig beginnende Volkslied letztendlich zu einer grausigen Moritat! Denn am Zielbahnhof angekommen, will der Bauer nach seinem Ziegenbock schauen, und findet aber nur noch den Kopf des Ziegenbocks und das Seil am hinteren Wagenteil....

Also hier, für alle die das Lied nicht kennen, als erstes einmal ein YouTube-Video, wo Teile des Liedes von Willy Reichert in der Tradition der Moritaten-Sänger mit Bildertafel und Zeigestock dargeboten werden. Und als zweites zum Mitsingen: den Text. Ich habe mal versucht, den Text ins Hochdeutsche und ins Englische zu übersetzen ... PUH!...  Dabei geht natürlich die schwäbische "Atmosphäre" völlig verloren. ;-)

So und nun wer möchte: die Moritat, gesungen von Willy Reichert. Achtung, nichts für zart besaitete Seelen, immerhin kommt das Wort "Moritat" laut Duden von dem Wort "Mord-Tat".     :-)


https://www.youtube.com/watch?v=dlVZcaM8nPo







Leider fehlt bei dem Video die Strophe 14, bei der sich der Bauer beim Schaffner ("Konduktör") beschwert, dass er zu schnell gefahren wäre, und er deshalb Schadenersatz zahlen müsse.

Also, als Kind hat mir ja immer der Ziegenbock sehr Leid getan... aber Moritaten sind ja nun mal so....

So, meine lieben Blogbesucher, das war jetzt ein Einblick in die schwäbische (württembergische) Volksseele.  :-)

Und bei der Gelegenheit etwas augenzwinkernde Landeskunde:
Das deutsche Bodenseeufer teilen sich die zwei Bundesländer Baden-Württemberg und Bayern. Wenn man aber mal genauer hinsieht, dann teilen sich die Badener, die Württemberger und die Bayern das deutsche Bodenseeufer. Ein riesiger (historisch bedingter!) Unterschied: Meersburg z.B. liegt am badischen
(= allemannischen) Ufer, da wächst badischer Wein, und es gibt typisch badische Gerichte zu essen. Friedrichshafen aber liegt am württembergischen (= schwäbischen) Bodenseeufer. Da werden zwar immer noch die typischen Bodenseeweine angebaut, aber in den Lebensmittelgeschäften gibt es auch ganze Regale voll mit typischen württemberger Weinen (Lemberger, Trollinger) zu kaufen.
Irgendwie finde ich das interessant. Die "Grenzen" zwischen dem ehemaligen Großherzogtum Baden und dem Königreich Württemberg sind im Brauchtum und im Alltagsleben immer noch unbewusst da. Ohne, dass das was Trennendes ist! Im Gegenteil. Das ist gelebte Geschichte! Mir als Badnerin schmeckt durchaus auch mal ein Gläschen württemberger Lemberger. ;-)







Kommentare:

  1. Auf den ersten Blick dachte ich es wäre eine Milkabahn ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, richtig, dann müsste es aber ein Kuh-Logo sein! ;-)
      LG und ein schönes Wopchenende
      Calendula

      Löschen
  2. Naja...mich wundert die Geschichte vom Bauern und Ziegenbock nicht....wird doch den Schwaben ein gewisser Geiz nachgesagt...hui...bin schon weg...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bleib' nur da, Lotta. Das Lied spielt ja genau auf das an... :-)
      Und zudem: WIR hier sind keine Schwaben (= Württemberger), sondern Allemannen (= Badener)!
      :-D
      LG und einen schönen Sonntag
      Calendula

      Löschen
  3. Hast Du schön festgehalten liebe Calendula. Ich kenne das Lied.
    Erstaunlich das die Bahn es übernommen hast und einen Ziegenbockkopf als Logo hat.

    Liebe Samstagsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es ja irgendwie witzig, dass eine Bahngesellschaft sich dieses Volkslied auf die "Fahnen" geschrieben hat. Zumindest haben sie damit Aufmerksamkeit und Neugierde erreicht.
      Schönen Sonntag
      Calendula

      Löschen
  4. ...das "schwäbische bähnchen" hab ich jetzt aber echt noch nie gesehen... vielleicht weil wir mit der Fähre kamen?
    hihi...
    aber umsomehr du fotos zeigst vom bodensee... bekomme ich das bedrüfnis... unbedingt wieder dort mal ein paar tage zu verweilen...
    echt interessant dein beitrag!

    ♥x♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am Bodensee bin ich viel mit Bus und Bahn unterwegs. Von daher sind die Bahnen mir aufgefallen.
      Einen schönen Sonntag
      Calendula

      Löschen
  5. Wieder ein schöner Beitrag, vielen Dank und das Lied, das hat sich gerade als Ohrwurm bei mir eingenistet und wird nun den ganzen Samstag bei mir sein!

    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende dir
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Regina. Das Lied hat wirklich eine eingängige Melodie, die bleibt einem eine Weile im Ohr... :-)
      Schönen Sonntag
      Calenudla

      Löschen
  6. Danke für die Übersetzung, jetzt habe ich das Lied endlich mal verstanden ;-)
    Nicht nur dem Bock erging es schlecht, auch der Schaffner wurde noch Opfer einer Gewalttat.
    Schlimme Zeiten...

    LG Detlef

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, der arme Konduktör. Er hat's aber wenigstens überlebt. ;-)
      Schönen Sonntag
      Calendula

      Löschen
  7. wie witzig sind denn diese Teile :D hab ich noch nie gesehen, das mit dem Ziegenbock ist echt klasse :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wirklich witzig. Vor allem, als ich dann rausgefunden hatte, was das für einen Hintergrund hat, musste ich unbedingt darüber schreiben.
      Einen schönen Sonntag
      Calendula

      Löschen
  8. Ich würde zu gerne einmal gesprochenes schwäbisch hören ^^
    Schönes Wochenende wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht hast du mal die Gelegenheit... :-)
      Schönen Sonntag
      Calendula

      Löschen
  9. So, das habe ich nun davon, dieser Ohrwurm wird mir nun den ganzen noch in den Ohren klingen. *g*

    Die blaue Bahn bringt einfach Abwechslung ins Alltagsrot. Vielleicht wollte man auch einfach dieser besonderen eben eine neue Farbe verleihen.
    Schmunzeln musste ich über die kulinarische länderübergreifende Seite. :-)
    Hier würde ich mir jeweils das gönnen, was mir persönlich am besten schmeckt. :-)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja sonst nicht so sehr ein Fan von deutschen Volksliedern. Aber DAS ist wirklich ein Ohrwurm!
      Diese "unsichtbare" Grenze zwischen Baden und Württemberg ist mir am Bodensee immer wieder aufgefallen. :-)
      Schönen Sonntag
      Calendula

      Löschen
  10. Ich habe laut gelacht - und jetzt ist er da, der Ohrwurm.
    Ich habe längere Zeit an der schweizer Grenze gelebt. Da lag
    der Bodensee "vor der Hautür" Man war schnell dort und ich verbrachte
    manches Wochenende an diesem herrlichen Ort.
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann kennst du die Gegend natürlich sehr gut. Von uns aus sind es ca. 2 - 3 Stunden, je nachdem, an welchen Ort man am Bodensee will.
      Schönen Sonntag
      Calendula

      Löschen
  11. Danke Dir liebe Calendula,jetzt bin ich auch wieder ein bisschen schlauer.Hatte mich in Friedrichshafen auch über die blaue Bahn gewundert.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die fallen richtig auf!
      Schönen Sonntag
      Calendula

      Löschen
  12. I did not understand anything, because google translate the long texts so funny. :)
    But I enjoyd to listen to the video and admire the trains.
    Wish you a happy weekend, Calendula.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Google Translater is very bad. :-(
      Perhaps I should translate it each time myself completely into English
      Tervehdys
      Calendula

      Löschen
  13. Die Bahn schaut wirklich gruselig aus.... aber die Geschichte dazu ist ja schrecklich :/

    LG,
    Clara

    AntwortenLöschen
  14. Sie sieht natürlich nicht gruselig, sondern schön aus. Aber die Story ist gruselig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab's schon verstanden ;-)
      Aber manche Volkslieder und Märchen sind bei genauerem Hinsehen oft gruselig, finde ich. :-(

      Löschen
  15. Oh mein Gott... das Lied kenne ich. Das ist bei uns in den Kinderliederbüchern und auf den Kinderliedern CDs drauf... aber vollkommen harmlos!!!
    Das kannte ich nicht und gut, dass es nicht mit in den Liedern von uns ist! Wirklich grauslig diese Version!
    Aber die Züge sehen interessant aus. Bei den Bahnhöfe haben wir noch nicht besucht.
    Ich freue mich jedes Mal auf eine Fortsetzung Deiner Bodensee-Reihe. ☺

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf Kinderlieder-CD und in entsprechenden Liederbüchern wird das Lied ganz bestimmt entschäft sein. Die anderen Strophen sind ja wirklich fröhlich und lustig.
      Schönen Sonntag
      Calendula

      Löschen
  16. Hallo Calendula,
    schön, dass Du an Willy Reichert erinnerst. Den habe ich immer gerne gesehen, zumal ich durchaus eine Affinität habe zur Baden-Württembergischen Seele. Ich hatte das initiale Erlebnis, dass ich innerhalb meiner Ausbildung jemanden aus Tübingen kennen gelernt hatte. Sie war wenig imstande hochdeutsch zu sprechen, sondern sprach mit stark schwäbischem Einschlag. Seitdem mag ich das Schwäbische (was andere vielleicht kaum verstehen). Bodensee ist aber mit dem Dialekt wieder komplett anders und hat gar nichts mit Tübingen zu tun.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willy Reichert war schwäbischer Volksschauspieler mit Leib und Seele! Es hat mich gefreut, dass es bei YouTube ein Video von ihm gegeben hat.
      Das Bodensee-Schwäbisch ist wirklich anders als der Tübinger Dialekt. Aber wie hieß das augenzwinkernde BW-Logo vor geraumer Zeit: "Wir können alles, außer Hochdeutsch".
      Einen schönen Sonntag
      Calendula

      Löschen
  17. Da hab ich so gemütlich meine Augen geweidet an schönen Häuserfronten und lieblich bebauten kleinen Drumlin Hügeln und nun muß ich mit einer schaurigen Moritat bei Vollmond ins Bett....
    Ich sollte nicht immer noch so spät zum lesen zu dir kommen ...
    Jetzt aber schnell nochmal zurück zu den Blumenbildern. ;)
    Päuschengrüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je, hoffentlich hast du jetzt nicht von einen "geköpften" Ziegenbock geträumt! :-)
      Schönen Sonntag
      Calendula

      Löschen
  18. Als alter Modeleisenbahner gefällt mir das natürlich ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibt es die Triebwagen eigentlich auch als Modeleisenbahn?
      Schönen Sonntag
      Calendula

      Löschen
  19. Oh wie schön .... ich hab dieses so schöne Lied lang nicht mehr gehört... und es ist einfach am besten "uff schwäbisch" :O)))
    Ich wünsch Dir einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu dem Lied gehört einfach der schwäbische Dialekt. Das gibt dem Lied Seele. :-)
      Wünsche dir auch einen guten Start in die neue Woche
      LG Calendula

      Löschen
  20. Haha das Lied kannte ich als Schweizerin gar nicht.. ziemlich makaber =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt, wie weiter oben von Sonja bemerkt, noch eine entschärfte Kinderliedversion! :-)
      LG Calendula

      Löschen

Liebe Blogbesucher, vielen Dank für die netten Kommentare! Ich freue mich über jeden einzelnen!
Um Spammern keine Chance zu geben, werden Kommentare erst nach Freischaltung sichtbar. Außerdem habe ich inzwischen eine Sicherheitsabfrage eingebaut. Auch die dient dazu, diesen Blog weniger angreifbar zu machen. Ich bitte um Verständnis!
Herzliche Grüße
Calendula

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...