Eindrücke: Der Kaiserstuhl im März, Teil I

Samstag, 15. März 2014

Der Kaiserstuhl im März, Teil I

Nachdem dieses Jahr bereits am 1. März bei uns hier im Schwarzwald ein Falter am Haus saß (zwar einer mit Glatze, aber wie ihr ja wisst, hat hier auf meinem Blog gerade das Nicht-Perfekte eine Plattform...) ...
Since this year already on March, 1st a moth was sitting near our house here in Black Forest (though it was one with a bald head, but as you know, just the non-perfect has a platform here on my blog ...)

Achateule (Phlogophora meticulosa)

... habe ich letztes Wochenende beschlossen doch mal meinem Lieblingsvulkan einen Besuch abzustatten:  dem Kaiserstuhl (mehr darüber siehe hier).
... I  decided last weekend to pay a visit to my favorite volcano: the Kaiserstuhl (see here).

Das Wetter war nicht ganz klar, es gab Dunst und Schleierwolken, aber es war trotzdem herrlich in der warmen Sonne spazieren zu gehen.
The weather was not very clear, there was veil of mist, but anyway it was lovely to go for walk in the warm sun.


Allerdings... nachdem ich das ganze letzte Jahr aus gesundheitlichen Gründen meine Touren nicht so machen konnte wie gewohnt, hat inzwischen meine Kondition sehr gelitten.
Ich wollte bei Achkarren zum Schneckenberg hoch... Aber, puh! Nomen est omen: wie eine Schnecke kam ich mir selber vor.
However ... last year I could not do my tours as usual for reasons of health, so my physical fitness has suffered a lot in the meantime.
At Achkarren I wanted to climb up the Schneckenberg (=snail mountain)... But, phew! Nomen est omen: as a snail I felt myself. 



Begleitet vom Mond gelangte ich endlich oben an.
Accompanied by the moon I finally reached the top of the hill.



Von dort hatte man einen herrlichen Blick über den Kaiserstuhl...
From there one had a magnificent view over the Kaiserstuhl ...


.... während aus der Rheinebene der Dunst heranzog.
.... while the mist moved in from the rhine valley.

Achkarren

Ich hatte ja eigentlich gehofft, dass ich viele Schmetterlinge und andere Insekten fotografieren könnte, aber die erwiesen sich zum Großteil als sehr unkooperativ. ;-)
Actually I had really hoped that I could take photos of many butterflies and other insects, but most of them proved to be very uncooperative. ;-)

Manche flogen weit oben am Hang entlang.... 
Some flew high up along the slope... 

Admiral (Vanessa atalanta)

... oder die Sonne stand so ungünstig, dass ein gutes Foto gar nicht möglich war.
... or the sun was in such an unfavorable position that it was not possible to take a good photo 

Weißling (Pieris spec.)

Feld-Sandlaufkäfer (Cicindela campestris)

Aber es gab doch ein paar, die Mitleid mit mir hatten und sitzen blieben, bis ich ein Foto machen konnte... :-)
But there were a few who had pity on me and sat still until I could take a photo of them ... :-)

Admiral (Vanessa atalanta)

C-Falter (Polygonia c-album)

... und dass ich die Bestimmung dieses C-Falters auch wirklich richtig mache, zeigte er mir auch gleich mal noch das weiße "C" auf der Flügelunterseite:
And ... that I make the determination of this "C-moth" correct, it also showed me the white "C" on the wing underside:



Die Mauerbienen flogen auch schon:
The wall-dwelling bees already flew:



Aber nun noch ein paar Lebewesen, die nicht flüchten konnten... :-)
But now a few creatures that could not flee ... :-)

Ehrenpreis (Veronica spec.)

Viola

Wildnarzissen

Und dann einfach die Weinberge...
And then just the vineyards...


zwischen den Reben blühen Taubnesseln (dead-nettles are blooming between the rows)



Und dann fällt mir doch wieder ein, dass ich schon lange mal den verschiedenen Rebhäuschen hier am Kaiserstuhl einen Post widmen wollte. Ein paar habe ich inzwischen zusammengesammelt.
And then I remember again that I wanted to dedicate a blog post to the different vineyard sheds here at the Kaiserstuhl. A few pictures I have collected by now.


... bei diesem hier ist sogar erwünscht, dass man hineingeht. Und was es da zu sehen gab, zeige ich das nächste mal.
... in this one they want you to go inside. And what there was to see, I show you next time.






Kommentare:

  1. The scenery is beautiful, well photographed Calendula.

    AntwortenLöschen
  2. Ist doch jedes Jahr wieder wie ein Wunder, der Natur beim Erwachen zu zuschauen!
    Liebe Grüsse Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt, die Farben explodieren richtig!
      LG Calendula

      Löschen
  3. Tolle Bilder sind dir gelungen. Und nun weiß ich auch endlich, wie die Blumen zwischen den Reben heißen ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind purpurrote Taubnesseln, die blühen manchmal sogar im Winter, sobald sie aus dem Schnee rausschauen.
      LG Calendula

      Löschen
  4. Liebe Calendula,
    wenn auch nur heftig pustend, so bin ich dir gern gefolgt.
    Habe die vielen kleinen und größeren Tierchen angeschaut
    und die vielen Blümchen - und jetzt sitze ich hier und bin begeistert.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So wenig Kondition, wie ich im Moment habe, wären wir LANGSAM den Berg hoch gegangen... :-)
      LG Calendula

      Löschen
  5. Very interesting place and very amazing pictures !!!
    Thank you for sharing with us and have a nice weekend !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, and have a nice weekend, too!

      Löschen
  6. Hui das war ein anstrengender Anstieg meine Liebe, aber es hat sich gelohnt eine grandiose Aussicht und schöne Fotos hast du gemacht.

    Schönen Abend und liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, für die Aussicht lohnt es sich wirklich hochzusteigen. Auch wenn es im Moment etwas langsamer geht...
      LG Calendula

      Löschen
  7. So schöne Bilder und so viele tolle Falter !

    Danke :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke DIR für diesen netten Kommentar! :-)
      LG Calendula

      Löschen
  8. Diese Rebhäuschen sehen ja wirklich putzig aus und ich finde es super, dass du uns wieder mit zum Kaiserstuhl genommen hast und uns die Schönheiten der Natur, ob flüchtend oder stillhaltend gezeigt hast.:-)
    Deine Fotos sind wirklich wundervoll, besonders auch die Blicke von oben nach unten und die vielen schönen kleinen Details. :-)
    Die Bestimmung des C-Falters ist in der Tat nicht einfach.
    Ich gratuliere dir, dass du den Aufstieg aber geschafft hast, ich habe bergauf auch da so meine Probleme.

    Liebe Grüße und dir ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa, danke für den netten Kommentar.
      Die kleinen Details haben mich schon immer interessiert, auch wenn ich dafür mal auf die Knie muss... :-)
      LG Calendula

      Löschen
  9. Toll, toll, toll
    Wahnsinn, wie viele Tiere du schon vor die Linse bekommen hast. Und gleich noch so schöne. Einen sandläufer hab ich selber noch nie gesehen.
    Der Schneckenfels ist auch genial!!!
    Super schöne Bilder! :)

    LG,
    Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Feldsandlaufkäfer lebt gerne in warmen, trockenen Gegenden. Dafür eignen sich natürlich die Lösshänge am Kaiserstuhl wunderbar!
      LG Calendula

      Löschen
  10. Respekt, dass Du den Aufstieg gemeistert hast, Calendula.
    Und ein paar schöne Aufnahmen sind Dir doch auch gelungen von den Insekten und Flattertierchen.
    Den C Falter finde ich ganz besonders schön.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Sonja. Ich hoffe ja, dass ich dieses Jahr wieder etwas mehr für meine Kondition tun kann. Nervt schon, wenn man nicht so fit ist, wie man gerne wäre... :-)
      LG Calendula

      Löschen
  11. ...schön ist es da, liebe Calendula,
    am Kaiserstuhl...und ich bin wirklich gespannt, was in den Häuschen zu sehen ist...toll, dass schon so schöner Frühling ist und viele Insekten unterwegs sind und Blumen wachsen...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist sehr früh dieses Jahr. Ich war eigentlich auch ziemlich baff, was da schon alles herumflog!
      LG Calendula

      Löschen
  12. Tolle Aufnahmen! Was sind denn Rebhäuschen? LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rebhäuschen stehen auf den verschiedenen Parzellen in den Weinbergen. Winzer bewahren dort normalerweise die Utensilien auf, die sie für die Arbeit im Weinberg benötigen.
      LG Calendula

      Löschen
  13. Du hast es richtig gemacht, liebe Calendula!
    Ich schaue ihn täglich von meinem Fenster aus an, habe ihn im letzten Jahr sogar gaaanz oft fotografiert für eine Serie, aber komme nicht hin..

    ..grüßt dich Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika, am Kaiserstuhl bin ich immer mal wieder. Ist so schön warm dort und man kann herrliche Spaziergänge machen.
      LG Calendula

      Löschen
  14. Du hast eine sehr schöne Fotoserie zusammen getragen.
    Und deine Ausdauer hat sich gelohnt....das Ergebnis sind sehr schöne Aufnahmen....
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Karin! Um Insekten zu fotografieren braucht man wirklich Ausdauer ... und Taktik im Anschleichen! :-)
      LG Calendula

      Löschen
  15. I love your photos, Calendula, and this place looks lovely.
    You have a real spring already (as usually, you have earlier spring as we have)
    Have a nice weekend

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Well, yes, we are more in the south! But they forcast snow here for the end of March! Let's see...
      Have a nice weekend, too

      Löschen
  16. hat richtig Spaß gemacht die Fotos anzusehen.
    Schon den ersten Falter hast du klasse fotografiert - und dann so viele schöne Schmetterlinge und Blumen.
    Die Landschaft gefällt mir auch sehr gut - gerade auch der Blick auf die Weinberge. Der Spaziergang hätte mir auch gefallen :-)

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag - lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Heidi! Es ist wirklich eine faszinierende Landschaft.
      Ebenfalls einen schönen Sonntag
      LG Calendula

      Löschen
  17. Sehr schöne Fotos zeigst du, danke für deinen Besuch,
    lg
    karl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen netten Kommentar, Karl!
      LG Calendula

      Löschen
  18. Liebe Calendula,
    immer wieder schön mit dir solche Ausflüge zu machen. Tolle Bilder! Vielen Dank dafür.
    ♥-liche Grüße Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alex,
      danke für den netten Kommentar!
      LG Calendula

      Löschen
  19. Hallo Calendula :)

    "Schneckenbergweg" ein interessanter Name - die Aussicht scheint auf jeden Fall einmal toll zu sein ^^
    diese ganzen Falterlinge die so auf der Erde sitzen könnte ich gar nicht fotografisch festhalten, soweit komme ich nicht runter ;) geschweige denn die Namensbestimmung ;)

    Dafür komme ich ja immer gerne wieder bei Dir hier vorbei - bin gespannt was in dem Häuserl zu sehen ist....

    Lieben Gruß und eine schöne Woche
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Letztes Jahr hatte ich auch so meine Probleme mit dem Bücken und in die Hocke gehen. Das kann ich dir Nachfühlen! Die Rebhäuschen gibt es am Wochenende (voraussichtlich - wenn nicht wieder was dazwischen kommt... )
      LG Calendula

      Löschen
  20. Hallo liebe Calendula,

    danke für diesen schönen Beitrag! Es macht mir immer viel Spaß bei dir zu lesen und Neues zu erfahren.

    Liebe Grüße

    Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das gebe ich gerne zurück - ich lese auch gerne bei dir!
      LG Calendula

      Löschen
  21. Antworten
    1. Ja, ich bin gerne dort. Die Landschaft fasziniert mich immer wieder.
      LG Calendula

      Löschen

Liebe Blogbesucher, vielen Dank für die netten Kommentare! Ich freue mich über jeden einzelnen!
Um Spammern keine Chance zu geben, werden Kommentare erst nach Freischaltung sichtbar. Außerdem habe ich inzwischen eine Sicherheitsabfrage eingebaut. Auch die dient dazu, diesen Blog weniger angreifbar zu machen. Ich bitte um Verständnis!
Herzliche Grüße
Calendula

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...