Eindrücke: Freiburger Seepark III.

Sonntag, 9. März 2014

Freiburger Seepark III.

Ziemlich genau vor einem Jahr hatte ich schon einmal Bilder vom Freiburger Seepark-Gelände gezeigt. Damals war das Wetter seit Wochen trübe und kühl. Dieses Jahr gab es hier keinen Winter, im Grunde ging der Herbst nahtlos in den Frühling über, und das macht sich auch bei den Pflanzen bemerkbar.
Almost exactly a year ago I had already shown photos of the Freiburg Seepark area. At that time, the weather had been cloudy and cool since weeks. This year autumn merged almost completely into spring (skipping winter) and that makes flowers bloom earlier than last year.

Auf dem Gelände des heutigen Seeparks wurde früher Kies und Sand abgebaut. Dabei entstand der Baggersee. Ab den 1970er Jahren wurde nach und nach der Kiesabbau eingestellt und das Gelände als Naherholungsgebiet genutzt. 1986 fand in dem Park die Landesgartenschau Baden-Württemberg statt. Das Gelände ist ca. 35 ha groß, davon nimmt der See eine Fläche von etwa 10 ha ein.
On the area of today's Seepark in former times gravel and sand was mined. The artificial lake was formed in the gravel pit. From the 1970s they gradually phased out of the gravel mining and the site has been used since then as a recreational area. In 1986, the State Garden Show of Baden-Württemberg took place in the park. The area is about 35 hectares, of which the lake takes an area of about 10 ha.

Hier also Bilder vom Seepark in Freiburg i.Br., aufgenommen an einem kühlen aber sonnigen Morgen Ende der Woche.
So here are photos of the Seepark in Freiburg, taken on a chilly but sunny morning at the end of the week.

Der Raureif, der sich in den immer noch kalten Nächten bildet, fängt nach Sonnenaufgang an zu verdunsten und hüllt die Landschaft wie in einen Schleier.
The hoarfrost, which forms in the still cold nights, begins to evaporate after sunrise and covers the landscape like a veil.





Man trifft schlafende Enten (scheinbar auch Morgenmuffel wie ich.... )
You meet sleeping ducks (seemingly unable to get going in the morning like me.... )



... die Sonne lässt die Tautropfen am Gras wie Perlen glitzern.
... the sun let the dewdrops at the grass glitter like pearls.



Der Dunst verzog sich schnell und die Sonne wärmte schon sehr.
The haze dispersed quickly and the sun warmed very much.



 




Aber mein eigentliches Ziel an jenem Morgen: ein Besuch im Japanischen Garten.
But my real destination that morning: a visit to the Japanese Garden.



Dieser wurde 1990 am westlichen Teil des Seeparks in Zusammenarbeit mit der japanischen Partnerstadt Matsuyama angelegt. Der Garten besteht aus verschiedenen Wegen, Brücken, Gärten, einem Wasserfall und er wird von kleinen Bächen durchzogen.
Das Wasser fließt natürlich wegen der Frostgefahr noch nicht, aber es hat sich trotzdem gelohnt einmal durchzuschlendern.
That was created in 1990 in collaboration with Freiburg's Japanese twin town Matsuyama on the western part of the Seepark. There are different paths, bridges, gardens, a waterfall and it is criss-crossed by small creeks. Naturally the water is still not flowing because of the danger of frost, but it was worth it to amble through.
Seht einfach selbst (just take a look):























Kommentare:

  1. Very beautiful pictures from Freiburg Marine Park !!!
    I am exsited with the western part of the park with the very wonderful Japanese Garden !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you! I hope I can go there again in summer.
      Greetings
      Calendula

      Löschen
  2. Tolle Eindrücke vom Seepark, liebe Calendula! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Calendula, ein wunderschöner Spaziergang am frühen Morgen, da hebe ich dir gerne begleitet und die herliche Natur und den Frühling genossen.

    Einen sonnigen Sonntag und liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Angelika, für's Mitkommen!
      LG Calendula

      Löschen
  4. Da seid Ihr im Süden schon wieder weiter - Kirschblüten hatten wir allerdings schon einmal im Januar, alles wieder erfroren. Auf die ersten Narzissen warte ich auch noch. Es ist leider viel zu lange her, dass ich in Freiburg war; die Bilder vom Park sind wirklich sehr schön... Liebe Grüße aus Berlin, Andreas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier im Süden ist dieses Jahr alles viel früher als sonst. Auch für uns selbst. Unser Mirabellenbaum hatte tatsächlich Anfang Februar schon Knospen! Der Winter ist im Grunde ausgefallen.
      LG Calendula

      Löschen
  5. Geweldige indrukken de lente is nu toch overal begonnen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir. Es ist hier wirklich sehr schnell Frühling geworden.
      LG Calendula

      Löschen
  6. Hallo liebe Calendula, wunderschön sind deine fernöstlichen Eindrücke und so blumig, da merkt man doch, bei euch war es wesentlich milder als bei uns mit dem kalten Ostwind. Aber langsam startet auch hier die Blütenwelt durch.
    Hoffentlich hast du noch einmal zu einem Besuch "mit Wasser" Gelegenheit, ist bestimmt noch beeindruckender.
    Ganz herzliche Grüße von Elke aus der kunstpause! :) *wink*!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es mir zumindest fest vorgenommen, mal wieder hinzugehen, wenn sie die Wasserläufe angestellt haben.
      LG Calendula

      Löschen
  7. Liebe Calendula
    Sehr schöne Bilder zeigst Du uns.Da waren wir auch noch nicht.Da müssen wir mal hin.Wenn ich doch bloß nicht solche Ängste bei der Autofahrt hätte.
    Mir gefallen besonders die Japanischen Anlagen und dazu die Kirschblüten.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa, es ist natürlich nicht angenehm, wenn man beim Autofahren Ängste aussteht. Mit dem Zug nach Freiburg ist für euch wahrscheinlich zu umständlich, oder? Der Park zumindest wäre vom Hauptbahnhof aus einfach mit der Straßenbahn zu erreichen.
      LG Calendula

      Löschen
  8. ...schöne Bilder, liebe Calendula,
    von einem schönen Park...vielleicht komme ich auch bald mal wieder nach Freiburg, dann will ich da auch hin...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgitt, der Japanische Garten lohnt sich zu jeder Jahreszeit! Er ist einfach herrlich angelegt worden.
      LG Calendula

      Löschen
  9. Da war ich auch schon lange nicht mehr. Wäre aber mal wieder ein Besuch wert.
    Und mit dem Wetter ist es schon ein wenig verrückt, oder nicht? Auf jeden Fall sind es herrliche Frühlingsbilder.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Wetter ist wirklich verrückt. Diesen "Winter" hatten wir hier unten keine einzige Schneeflocke gesehen. Unsere Bäume sind vom Herbst direkt in den Frühling übergegangen.
      LG Calendula

      Löschen
  10. Deine Fotoserie gefällt mir sehr gut......du hast sehr schöne Fotos von diesem tollen Park mitgebracht...
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Calendula,
    ich bin dir gern gefolgt. Deine Fotos sind wunderbar.
    Ich mag deine Spiegelungen.
    Der Park ist immer wieder einen Besuch wert.
    Einen schönen Sonntagabend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irmi, die Spiegelungen waren an diesem Morgen auch besonders schön. Es war alles noch so ruhig auf dem See.
      LG Calendula

      Löschen
  12. Am Flückinger See war nun ich lange nicht mehr, liebe Calendula! ;-)
    Und den japanischen Garten hat mir auch noch niemand verraten. Dann muss ich da doch einmal vorbeischauen.

    ..grüßt dich Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Japanische Garten ist am einfachsten entweder von der Hofackerstraße aus oder vom Betzenhauser Torplatz aus zu erreichen! Viel Vergnügen!
      LG Calendula

      Löschen
  13. Ein sehr abwechslungsreicher Rundgang - die Blüten haben mich besonders fasziniert - so weit sind wir hier noch nicht.

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Monika! Es ist auch für unsere Verhältnisse alles sehr früh am Blühen dieses Jahr.
      LG Calendula

      Löschen
  14. Hi Calendula, beautiful spring images.

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Calendula :)
    scheint ein netter Flecken zu sein, wenn man an die industrielle Vorgeschichte denkt ^^
    der japanische Garten sieht wirklich gut aus, würde mich im Sommer interessieren, wenn die Wasser schön sprudeln.
    Vielleicht kommst Du ja noch einmal hin, irgendwann :)
    Lieben Gruß und eine schöne Woche
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Björn,
      ich hoffe, dass ich später, wenn das Wasser fließt nochmal die Gelegenheit habe dort hinzugehen. Dann werde ich auf jeden Fall wieder berichten!
      LG Calendula

      Löschen
  16. Der japanische Garten sieht ja wunderschön aus. Ein herrliches Fleckchen.
    Tolle Aufnahmen hast Du mitgebracht, Calendula.
    Die Enten waren aber auch super süß. Und recht haben sie mit ihrem Nickerchen.^^ Denn ein Morgenmuffel bin ich auch.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Sonja! Ja, die Enten hatten es mir auch angetan, wie sie da so friedlich nebeneinander gedöst haben! :-)
      LG Calendula

      Löschen
  17. danke für die vielen schönen Bilder!
    Du hast nicht nur tolle Motive - sondern auch interessante Stimmungen eingefangen.
    Hat Freude gemacht zu lesen und zu schauen :-)

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Heidi Es war schon eine besondere Stimmung an dem Morgen.
      LG Calendula

      Löschen
  18. Gorgeous Japanese garden! Great series.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, José! The Japanese Garden is really a place to enjoy and relax.

      Löschen
  19. Liebe Calendula,
    ein wunderschöner Ausflug. Danke für´s Mitnehmen.
    Liebe Grüße Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den netten Kommentar, Alex!
      LG Calendula

      Löschen
  20. I love the serenity of Japanese gardens. I have several Japanese maples in my garden but I don't have the restraint it takes to make a real Japanese garden. I get carried away with the flowers. Lovely photos, lovely to read your blog again.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, Deb!
      I think that this Japanese garden is a lot of work and needs a lot of knowledge to "cut" all these trees and plants the right way. I wouldn't know how to do it...

      Löschen
  21. Wie schön, dass der Dunst sich doch noch verzogen hat, die Sonne zum Vorschein kam und du all die Frühlingspracht so richtig schön genießen und auch aufnehmen konntest.:-)
    Der kleine feine japanische Garten ist bestimmt einen Besuch wert zu jeder Jahreszeit, besonders natürlich jetzt, wo alles richtig schön blüht.:-)

    Danke fürs Mitnehmen!

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Japanische Garten ist schon etwas Besonderes im Seepark, zumal natürlich von der Landesgartenschau damals nicht mehr viel übrig geblieben ist.
      LG Calendula

      Löschen

Liebe Blogbesucher, vielen Dank für die netten Kommentare! Ich freue mich über jeden einzelnen!
Um Spammern keine Chance zu geben, werden Kommentare erst nach Freischaltung sichtbar. Außerdem habe ich inzwischen eine Sicherheitsabfrage eingebaut. Auch die dient dazu, diesen Blog weniger angreifbar zu machen. Ich bitte um Verständnis!
Herzliche Grüße
Calendula

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...