New Zealand

Hier werde ich nach und nach die Posts über Neuseeland in chronologischer Reihenfolge abspeichern, um sie als ganzes einfacher lesbar zu machen. 
Here I will gradually save the posts about New Zealand in chronological order to make them easier to read as a whole.



🛫 Flughafen Zürich-Kloten, Schweiz, 15. November, 21:55
1. Stop: Dubai International Airport
2. Stop: Sydney Airport
🛬 Christchurch International Airport, New Zealand, 17. November, 13:50

Da war ich nun, vor 2 Tagen im Spätherbst in Europa gestartet und nun im Frühsommer und mit 12 Stunden Zeitunterschied am anderen Ende der Welt gelandet!
Und es stellt sich die Frage: was ist Glück?
Glück ist, von Freunden nach Neuseeland eingeladen worden zu sein und von ihnen ihr ganz persönliches Neuseeland gezeigt zu bekommen!
Liebe Leser, kommt mit mir in dieses faszinierende Land, denn dieses Glück möchte ich gerne mit euch teilen.
Ausgangspunkt für unsere Ausflüge war Christchurch, die größte Stadt der Südinsel.
Taucht nun mit mir ein in wunderschöne Landschaften, einzigartige Flora und Fauna ... und in im Minutentakt wechselndes Wetter! 😊

There I was, I left Europe 2 days ago in late autumn and landed in the early summer and with 12 hours time difference at the other end of the world!
And the question arises: what is luck?
Luck is to have been invited by friends to New Zealand and to see their very own New Zealand!
Dear readers come with me to this fascinating country, because I would like to share this luck with you.

The starting point for the excursions was Christchurch, the biggest city of the South Island.
Immerse yourself together with me in gorgeous landscapes, unique flora and fauna ... and changing weather with each minute passing! 😊



Unser erster Ausflug geht in den Hurunui und den Waimakariri District, über die Okuku Pass Road und über die Lees Valley Road zurück nach Christchurch.
Our first trip is to Hurunui and Waimakariri District, Okuku Pass Road and by Lees Valley Road back to Christchurch.






Typisch sind Schwarzbuchen, die in Neuseeland endemisch sind. Schwarz, weil die Rinde mit einem schwarzem Schimmel überzogen ist. Dieser Schimmel entsteht durch Honigtau, der von Insekten auf dem Baum produziert wird.
There are black beeches that are endemic to New Zealand. Black, because the bark is covered with black mold. This mold is caused by honeydew produced by insects on the tree.






Es wechseln sanfte Hügel und Berge, weite Flusstäler und dann wieder steile Berghänge und tief eingeschnittene Täler.
There are rolling hills and mountains, broad river valleys and then steep mountain slopes and deep gorges.













Und natürlich trifft man auch Schafe, obwohl laut Statistik 1985 noch ca. 20 Schafe auf einen Neuseeländer kamen und 2016 nur noch 6 Schafe/Neuseeländer. 😉
And of course, you also meet sheep, although according to statistics 1985 there were still about 20 sheep per New Zealander, and in 2016 there were only 6 sheep per person. 😉







Diesen Ausflug sollte man tunlichst mit einem Allrad machen, auch wenn hier die Straße noch gut befahrbar aussieht...
If possible, this trip you ought to do by a 4-wheel-drive even if the road still looks passable ...



... nur kleine Rinnsale zu durchqueren sind....
 ... and only small rivulets are to cross ...


... oder Brücken vorhanden sind...
... or there are bridges ...


... so kann es passieren, dass unvermittelt die Straße zu Ende ist...
... so it can happen that the road is suddenly discontinuous ...


... und wenn man dann noch seit Stunden keine Menschenseele getroffen hatte, die einem hätte aus dem Fluss retten können, kommt man ins Grübeln. 😉
Auf der Suche nach einer Furt, die nicht so steil und tief wäre, stieß ich am Flussufer auf diese ausgebleichten Überreste. Nicht gerade beruhigend:
... and if one hasn't met a soul for hours, who would have rescued us from drowning, we started to ponder on it. 😉
In search of a ford that was not so steep and deep, I came across these sun bleached remains on the banks of the river. Not really reassuring:




Doch wir hatten Glück. Von der anderen Seite  her näherte sich ein Geländewagen, der ohne zu zögern durch den Fluss fuhr. Auf unserer Seite angekommen, versprachen sie uns zu warten bis wir drüben waren, um uns im Notfall wieder aus dem Wasser ziehen zu können! Das nenne ich doch Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft!
But we were lucky. An 4WD approached from the other side and crossed the ford without hesitation. Arriving at our site, they promised to wait until we had forded the river to get us out of the water in case of emergency! That's what I call friendliness and helpfulness!








Ganz bestimmt gab's da Haie! Oh Junge! 🙈
Most certainly there were sharks in that river! Oh boy! 🙈

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Regenmangel - Lack of Rain

Besuch aus der Nachbarschaft